Fabienne Künzle (Fachfrau Kinderbetreuung i. d. Schweiz) sagt:

Die rörly-Fibel finde ich sehr informativ und hilfreich um den pädagogischen Gesamtwert zu erfassen. Sie bietet viele wichtige Hintergrundinformationen für unterschiedliche Einsatzzwecke und Zielsetzungen. Deshalb ist es gut, sie mehrmals zu lesen. Die Geschichte, wie es dazu gekommen ist, hat mir sehr gut gefallen. Genau beschrieben und erklärt sind die pädagogisch sehr differenzierten vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.

Dass es aus reinem und unbehandeltem und für Babys unbedenklichem Naturmaterial besteht hat mir sehr zugesagt. Es sollte für Babys, die alles in den Mund nehmen viel mehr in dieser Form angeboten werden.

Das erste Mal habe ich das rörly in Aktion erlebt, als eine Kollegin bei mir im Kindergarten zur Unterstützung mit ihrer Tochter Lena (6 Monate) war. Lena hat sich sicher eine Stunde alleine damit beschäftigt und war ganz in ihrer Welt, trotz allem, was um sie herum alles lief. Ich konnte also sehen, dass die Fibel hält was sie verspricht.

Nur dass mit den Tönen haben wir im Kiga ausprobiert und nicht viel Erfolg gehabt.... Aber wir sind ja eigentlich hierfür auch die falsche Zielgruppe.  :)  Das rörly als Aktivmaterial zur Förderung der aller ersten „Hand“-lungen von Babies ist aus  pädagogischer Sicht absolut zu empfehlen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung: fkuenzle@bluemail.ch

Iris Tinella (Mutter von drei Töchtern i. d. Schweiz) sagt:

Als ich das rörly bekommen habe, fand ich es von Anfang an sehr interessant !!! Unsere dritte Tochter war etwa 5 Monate alt. Sie nahm es in den Mund. Schaute es an. Bewegte es hin und her. Man konnte sehen: „Es macht ihr Freude“.

Was ich noch sehr spannend fand. - Viele Spielsachen nahm sie nur für kurze Zeit und dann waren sie langweilig oder sie interessierte sich gar nicht mehr dafür. Aber auf das rörly konnte sie sich immer wieder aufs Neue einlassen und viel Zeit in Ruhe damit verbringen.

Als sie gerade 9 Monate alt war, nahm sie den Löffel in die Hand und wollte die Nudeln so essen. Sie ist sehr gut in der Feinmotorik. Ich staune nur noch.

Ich kann das rörly mit gutem Gewissen weiter empfehlen !!!

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung: iris.tinella@bluewin.ch